Berge oder Meer? Wo die Italiener Urlaub machen

Adriatisches Meer, Adria

Das Jahr hat gerade erst begonnen und eh man sich versieht, ist es schon April und es ist höchste Zeit zu entscheiden, wo es im Sommerurlaub hingeht. Aber wo verbringen die Italiener ihren Sommerurlaub? Laut einer Studie aus dem Jahre 2014, bleiben 74% der Italiener in den Landesgrenzen und nur 22% bevorzugen das Ausland. Die Italiener lieben Strand und Meer. 64% der Befragten verbringen ihren Urlaub am Strand und nur 14% reisen in die Berge. Das ist kein Wunder bei einem Land mit beachtlichen 7.600 km Küste. Da hat man die Qual der Wahl. Die beliebtesten Reiseziele sind die Regionen Apulien (12%), Sizilien (10%), Emilia-Romagna (9,3%), die Bergregion Trentino-Alto Adige (8,7%) und Sardinien (8,1%). Habt ihr euren nächsten Italien-Urlaub schon geplant ? Falls nicht, findet ihr auf Buonissimotours inspirierende Anregungen und Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *